Rat der Religionen zum 10-jährigen Jubiläum

Im Sonderzug durch die Schweiz – unterwegs für den religiösen Frieden

Im Frühling 2016 wird der Rat der Religionen 10 Jahre alt. Der Rat setzt sich aus den leitenden Persönlichkeiten der drei christlichen Landeskirchen, der jüdischen Gemeinschaft, der christlich-orthodoxen Gemeinde und islamischer Organisationen zusammen. Die Dialogplattform unterstützt die Verständigung zwischen den Religionsgemeinschaften, fördert den religiösen Frieden in der Schweiz und ist Ansprechpartner für die Bundesbehörden und den Bundesrat. Gerade in unserer heutigen Zeit kann die Bedeutung des Rates der Religionen nicht genügend herausgestrichen werden. Darum werden wir unser 10-jähriges Jubiläum entsprechend feiern und eine starke Botschaft für das friedliche Miteinander aussenden. Unser Konzept „Unterwegs für den religiösen Frieden“ ist weit fortgeschritten und geht nun in die Umsetzung.

Konkret wird am Sonntag, 22. Mai 2016, ein Sonderzug in der Schweiz unterwegs sein, der über mehrere Zwischenstationen von St. Gallen nach Genf fährt. In den SBB-Salonwagen treffen die Zugreisenden auf spannende Schweizer Persönlichkeiten mit einem christlichen, jüdischen oder muslimischen Hintergrund. Darunter sind berühmte Schriftstellerinnen und Sportler, nationale Politiker und Unternehmergrössen, berühmte Modemacherinnen und Schauspieler. Das Publikum steigt jeweils zu, die Medien werden uns begleiten. Unser Sonderzug ist einerseits Begegnungsort als auch Bühne. Geplant sind spontane Gespräche in den Zugsabteilen sowie kurze Auftritte von verschiedenen Prominenten. Daraus ergibt sich ein spannendes Programm, das sich völlig frei mit dem Thema des Glaubens auseinandersetzt.

Kontakt

Abel Manoukian

Abel Manoukian

Sekretär des SCR


Schweizerischer Rat der Religionen SCR
c/o Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund
Sulgenauweg 26
Postfach
3001 Bern Schweiz

Tel. +41 (0)31 370 25 56
Mobil +41 (0)79 301 24 33
info@ratderreligionen.ch